< Weihnachtsüberraschung
Kategorie: Ausgabe 23. Dezember 2012

Christfest 2012

ziemlich dicht die feiertage
es wird eng gar keine frage
also kräftig zugepackt
und die letzte nuss geknackt

nüsse das sind die geschenke
die für willie und für wenke
alle sollen etwas haben
von der fülle reicher gaben

auch für mich ist was dabei
denke ich und bin ganz frei
solches offen auszusprechen
in erwartung dessen …

das soll’s nicht gewesen sein
geht doch in die welt herein
in den langen dunklen tagen
was wir nicht zu hoffen wagen

gottes liebe wir’s nicht fassen
kommt zu uns in unsere gassen
bahnt sich einen weg zu mir
und bestimmt auch jetzt zu dir

gottes liebe kommt im kind
ganz uns nah zärtlich und lind
will in unser herz hinein
unser ganz zu  eigen sein

liebe das ist gottes sohn
JESUS kam von VATERS  thron
nun ist aller welt bekannt
wer die finsternis gebannt

in der nacht die dunkel war
kam die lichte engelschar
kündete vom hellen licht
hirten menschen fürcht’ euch nicht

denn wer hin zur krippe kommt
wenn das herz noch gar nicht frommt
steht vor gottes gnadenthron
betet an den gottessohn

geht nach hause voller freude
sagt es weiter hört doch leute
nehmt ihn auf in eure herzen
überlasst ihm eure schmerzen
TR